Wiederaufnahme des Training unter Hygieneauflagen auch für Jugendliche und Erwachsene

Der SC Meißner Eschwege e.V. wünscht Allen Frohe Ostern!

48. Eschweger Lauf „Rund um die Leuchtberge“ am 20./21.03.2021 findet nicht statt

Nachwuchsleichtathlet*innen dürfen das Training wieder aufnehmen

Siege für Helmut Fiedler und Peter Plafki in Mihla

"Wir wollen uns 'mal wieder etwas anderes gönnen", meinten Helmut Fiedler und Peter Plafki, beide Ski-Club Meißner (SCM), als sie ihre Teilnahme am 22. Hainichlauf in Mihla beschlossen. Gem. Eigenwerbung des Veranstalters handelte es sich „um einen Erlebnislauf im Naturpark Eichsfeld - Hainich - Werratal auf den Spuren der Wildkatze", wobei die 6,6 km als eine flache Strecke entlang der Werra geführt wurde und die 13 km „zunächst durch den Ort und dann anspruchsvoll profiliert durch den Hainich“ verlief. Die Wildkatze hat zwar weder Helmut Fiedler, noch Peter Plafki gesehen, dafür durften sie sich über ihre Klassensiege freuen. Helmut startete über 6,6 km und siegte in der M70, Peter bezwang die anspruchsvollen 13 km und gewann die M65.

Beim tags zuvor veranstalteten Lauf um den Graner Berg in Wolfhagen starteten zunächst die Brüder Jakob und Julius Hoffmeister über 1 km, wobei der Jüngere den Älteren im Fernduell bezwang. Beide belegten jeweils sechste Plätze ihrer Altersklassen. Anschließend stellte sich Vater Wolfgang Hoffmeister dem Starter, um die 5,4 km zu absolvieren. Dabei erreichte er einen 9. Platz in der M50. Mit Elisabeth Berlipp und Silvia Sennhenn schickte der SCM auch zwei Frauen ins 10km-Rennen. Dabei belegte Elisabeth Berlipp Platz 2 in der W60, während Silvia Sennhenn den 7. Platz der W50 erreichte. Sie war aber dennoch mit sich sehr zufrieden, hatte sie es doch neuerlich geschafft, unter der magischen Grenze von einer Stunde zu bleiben - und das auf einer wesentlich anspruchsvolleren Strecke als eine Woche zuvor in Eschwege.

Weiterer Landestitel für Tanja Nehme

DSCN2417Eine Woche nach dem Sprint - Duathlon kam es jetzt zur Austragung der Hessischen Meisterschaften im Kurz - Duathlon in Oberursel. Dabei konnte sich Tanja Nehme erneut hervorragend präsentieren. Bereits nach der ersten Teildistanz belegte sie Platz 2 der Frauen insgesamt. Diese Positionierung gab sie auch nicht mehr ab, so dass sie als Gesamtzweite hessische Meisterin der W45 wurde. Ihre Siegeszeit betrug 1:25:09 Std.

Die Bestandteile des Wettkampfes waren 10 km Laufen, 37,5 km Radfahren und 5 km Laufen. Für das Laufen hatte der Veranstalter eine 2,5km-Runde ausgesucht, die mehrfach zu durchlaufen war. Dabei stellte das Altstadtkopfsteinpflaster erhöhte Anforderungen an die Konzentration der Aktiven. Angesichts des unbefestigten Wanderwegeteils waren alle froh, dass es nicht geregnet hatte. Das Radfahren wurde auf einer Wendepunktschleife von 7,5 km Länge ausgetragen, die für den öffentlichen Verkehr gesperrt worden und insgesamt fünfmal zu durchfahren war.

Weiter mit Peter Eberhardt an der Spitze

DSC 7372 EhrungenNur fünf Tage nach seinem Lauf "Rund um die Leuchtberge" hatte der Vorstand des Ski-Clubs Meißner (SCM) zur Jahreshauptversammlung ins Skiheim auf der Ostseite des Meißners geladen. Vor "vollem Haus" trugen der 1. Vorsitzende Peter Eberhardt sowie die Fachwarte ihre Rechenschaftsberichte vor. Bei den anschließenden Wahlen gab es keine personellen Veränderungen für die kommenden beiden Jahre. So wählten die Anwesenden Peter Eberhardt erneut zum 1. Vorsitzenden. Die Funktion des Stellvertreters wird von Heiner Speck wahrgenommen. Andreas Fehling führt weiterhin die Kassengeschäfte und Hans-Peter George übernimmt noch einmal das Amt des Schriftführers, erklärte aber, danach nicht für weitere Jahre zur Verfügung zu stehen. "Nach mehr als 30 Jahren sollte ein anderer diese Aufgaben übernehmen", meinte er entschlossen. So sieht es auch der wiedergewählte Spartenleiter Leichtathletik, Jochen Miersch. Auch er kündigte seinen Rückzug in zwei Jahren an. Gleiches tat der Verantwortliche der Triathlonsparte, Reinhardt Gehrmann. So dass in zwei Jahren mit einem deutlichen Umbruch im Vorstand des SCM zu rechnen sein wird. Als Frauenwartin bestätigte die Vollversammlung Gerda Beck. Die Hauskommission bleibt ebenfalls unverändert mit mutmaßlich Gerhard Grubbe an der Spitze. Als Pressewart fungiert weiterhin Jochen Miersch. Johannes Sandrock bleibt Jugendsprecher und wurde nach seiner Wahl durch den SCM-Nachwuchs nur bestätigt. Mit Uta Buchbach kam eine "Neue" in den Ältestenrat.

Vorausgegangen waren auch zahlreiche Ehrungen für treue Mitglieder. Der SCM besteht seit 1952. Seit 1966 ist Elfriede Grebenstein Mitglied. Seit 40 Jahren gehört Irene Eberhardt mit ihren Kindern Anke und Meike dem Verein an, ebenso wie Oliver Eichenberg, aber auch Peter Eberhardt. Margarete Kuchenbuch, Günter Buchbach und Karsten Grubbe erhielten die Auszeichnung für 25jährige Mitgliedschaft im Ski-Club Meißner.

 

Weiterlesen: Weiter mit Peter Eberhardt an der Spitze

478 Läuferinnen und Läufer folgten dem Ruf des SCM nach Eschwege - Eine Nachbetrachtung

In diesem Jahr lautete die magische Zahl 478! Damit kamen zwar deutlich weniger, als von mir erwartet. Gleichwohl freuten wir uns über die Resonanz angesichts der Rahmenbedingungen. Und dass die Gegebenheiten seitens des Vereins gut waren, lag zum einen an den zahlreichen Helferinnen und Helfern, nicht nur aus dem SCM, sondern auch des ETSV und TSV Oberdünzebach sowie weiteren Freunden und Unterstützern des Vereins. Besonders sei an dieser Stelle auch einmal die Vielzahl an Frauen und Müttern angeführt, die durch ihr Kuchenbacken wesentlich zur Stärkung der Aktiven beitrugen! Zum anderen klappte die Organisation vorbildlich!!! Es begann mit der Anmeldung unter der Leitung von Marlies George, setzte sich fort über den PLatzaufbau unter der Leitung von Hartmut Herbig, der auch für das Zielgericht verantwortlich zeichnete, die bereits Tage vorher vorbereitete Streckenmarkierung einschließlich des Posteneinsatzes an den Wettkampftagen unter der Leitung von Hans-Peter George, dann über die Auswertung unter der Leitung von Andreas Fehling, eine dadurch zügig durchführbare Siegerehrung mit Unterstützung von Marlies George, eine während der gesamten Wettkampfdauer hervorragenden Versorgungsbetreuung durch das Team unter der Leitung von Sonja Eberhardt sowie abschließend den zeitnahen Abbau in der Sporthalle unter der Regie unseres 1. Vorsitzenden Peter Eberhardt.

Weiterlesen: 478 Läuferinnen und Läufer folgten dem Ruf des SCM nach Eschwege - Eine Nachbetrachtung

Mit Tanja Nehme weiterer SCM - Neuzugang mit durchschlagendem Erfolg

HM Sprint 2014Nach Nina Voelckel im Bereich der Leichtathletik hat nun auch unser Neuzugang in der Triathlonsparte, Tanja Nehme, in ihrem ersten Wettkampf für uns sogar gleich einen Landestitel erfahren / erlaufen. Im Rahmen der 22. Auflage des ältesten Duathlons Hessens, dem Viktoria Duathlon in Großenenglis bei Borken, kam es gleichzeitig zur Austragung der Hessischen Meisterschaften im Sprintduathlon. Dabei waren 5 km Laufen, 21 km Radfahren und abschließend noch einmal 2,5 km Laufen zu bewältigen. Bei 8° C Außentemperatur gepaart mit eisigem Wind waren alle Aktiven froh, dass es sich nicht um einen Triathlon handelte. "Aber auch so war es kein angenehmes Wetter für diesen Sport", meinte unser Reinhardt Gehrmann anschließend. Tanja Nehme ging mit einem Meistertitel in der TW 45 aus dem Rennen. Als insgesamt dritte Frau hatte sie mit 1:13:00 std. lediglich 92 sec. Rückstand auf die Gesamtsiegerin. Reinhardt Gehrmann freute sich ebenfalls über einen Hessenmeistertitel, immerhin schon in der TM 65, mit seiner Siegerzeit von 1:24:39 std.

 

 

Weiterlesen: Mit Tanja Nehme weiterer SCM - Neuzugang mit durchschlagendem Erfolg

Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Meißner am kommenden Freitag

Nur fünf Tage nach dem Lauf "Rund um die Leuchtberge" findet beim Ski-Club Meißner die nächste Veranstaltung statt. Der Vorstand hat alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung ins Skiheim auf der Ostseite des Meißners für Freitag, den 29.04., um 19.30 Uhr eingeladen. Neben den Berichten des 1. Vorsitzenden Peter Eberhardt sowie der Fachwarte stehen auch wieder Neuwahlen an. Soweit im Vorfeld bekannt wurde, ist diesmal nicht mit grundlegenden Personalveränderungen zu rechnen.

Anschließend an den offiziellen Teil werden traditionell wieder ein Imbiss gereicht sowie die anstehenden Aktivitäten "Gobertlauf" (23.07.), "Meißner Berglauf" (28.08.), "Ski-Bazar" (13.11.) sowie die nächste Vereinsfahrt ins Montafon vom 01. - 08.04.17 besprochen.