Erfolge beim VR-Bank-Mitte-Herbstlauf in Dingelstädt und beim Lollslauf in Bad Hersfeld

Skigymnastik findet statt

Winterlauftreff Hundsrück geht im November weiter

Lauftreffs geöffnet - Bahntraining findet statt

Johannes Sandrock und Maximilian Könike mit Bestleistungen zum Jahresabschluss

Johannes Sandrock beim KugelstoßenBeim traditionellen Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf wolten es die beiden Nachwuchssportler Johannes Sandrock und Maximilian Könike noch einmal wissen. Mit einer Bestleistung von 10,48 m und Platz 4 verabschiedete sich Johannes von seiner "geliebten" 5kg-Kugel, die er in der kommenden Saison gegen die 6kg-Kugel "eintauschen" wird. Dabei waren die letzten beiden Durchgänge des Kugelstoßens geprägt vom ständigen Wechsel zum parallel durchgeführten Weitsprung. In der Disziplin verbesserte sich Maximilan zwar geringfügig auf 5,11 m, war aber dennoch nicht zufrieden. So setzte er auf den abschließenden 200m-Lauf. Diesen absolvierte er erstmals in einer Halle. Anschließend zollte er der Distanz großen Respekt. "Mensch, war das hart auf den letzten Metern", kommentierte er sein Ergebnis unmittelbar nach Zieldurchlauf. Dennoch war er zufrieden.

 

Weiterlesen: Johannes Sandrock und Maximilian Könike mit Bestleistungen zum Jahresabschluss

Wintersport auf dem Hohen Meissner - ein Ausflug der sich lohnt !

Der höchste Berg im nordosthessischen Bergland ist der Hohe Meißner. Mit 754 m über Meereshöhe ist die Kasseler Kuppe der höchste Punkt. Seit einigen Wochen präsentiert sich der Meißner im Wintergewand von seiner schönsten Seite. Die Schneehöhe beträgt mittlerweile über 50 cm. Für Skialpinisten sind 2 Skilifte in Betrieb. Zum einen der „kleine Lift“ am Naturfreundehaus mit einer Pistenlänge von ca. 350 m und einem Höhenunterschied von 40 m. Besonders beliebt ist der Lift bei Anfängern und Skifreunden, die sich ein wenig „einfahren“ möchten. Zu erwähnen ist, dass Dienstags und Donnerstags Skilaufen unter Flutlicht angeboten wird. Empfehlenswert ist auch ein Einkehrschwung im Naturfreundehaus. In rustikalem Ambiente bekommt man leckere Hausmannskost zu günstigen Preisen angeboten. Ausreichend Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Zum zweiten ist der „große Lift“ beim Berggasthof Hoher Meissner seit einigen Tagen ebenfalls in Betrieb. Man darf sich hier auf eine Piste mit einer Länge von etwas über 1000 m freuen und hat sogar ein echtes Steilstück bei der Abfahrt zu bewältigen. Der Höhenunterschied beträgt ca. 130 m. Der Berggasthof lädt auch zu einem Stopp ein und bietet eine umfangreiche Speisekarte in tollem Ambiente. An Wochenenden sind die zur Verfügung stehenden Parkplätze kaum ausreichend.

Weiterlesen: Wintersport auf dem Hohen Meissner - ein Ausflug der sich lohnt !