Rollskitraining jeden Sonntag 10:00 Uhr Großraumparkplatz Hoher Meißner

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

NEU: Laufangebot des SCM in Frankershausen und Abterode - Infos unter Aktuelles

Für 2018: Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 24./25.03.2018 mit RegionalM Straße

GSE Geo Service Eschwege: Sponsor ermöglicht neue Vereinsjacken

Reinhardt Gehrmann siegt beim Crosscup in Hess. Lichtenau

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

Winterlauftreff: jetzt jeden Samstag um 14:00Uhr Parkplatz FH Hundsrück

46. Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 24/25.03.2018

Kommende Termine

Leichtathletik (Kinder und Jugend)
Sportplatz Torwiese
Di, 12. Dezember 2017
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße Eschwege
Mi, 13. Dezember 2017
08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Frauenturnen
Sporthalle der Brüder-Grimm-Schule
Mi, 13. Dezember 2017
18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Skigymnastik / Fitnesstraining
Sporthalle der Struthschule
Mi, 13. Dezember 2017
20:00 Uhr - 21:00 Uhr
Leichtathletik (Kinder und Jugend)
Sportplatz Torwiese
Do, 14. Dezember 2017
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Lauftreff
Eingang Sportplatz Torwiese
Do, 14. Dezember 2017
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Winterlauftreff
Forsthaus Hundsrück
Sa, 16. Dezember 2017
14:00 Uhr

Elisabeth Berlipp siegt in Hofgeismar

Die 3 vom SCMAuch am vergangenen Sonntag fand wieder ein Lauf der Nordhessencupserie statt. Diesmal war Hofgeismar der Austragungsort. Vom Ski-Club Meißner (SCM) reisten Elisabeth Berlipp. Silvia Sennhenn und Andreas Fehling an. Eine Woche zuvor waren alle drei beim Halbmarathon des Rennsteiglaufs gestartet. Entsprechend vorsichtig gingen die Aktiven die 9,7 km-Strecke an. Trotz der 23°C am Start erreichte Elisabeth als Siegerin der W65 das Ziel im Angestadion. Ihre Zeit lautete 55:49 min. Da war Andreas bereits gut 100 sec. im Zeit. Gleichwohl bedeutete das für ihn "nur" Platz 8 der M55. Knapp zehn Minuten nach der Klassensiegerin des SCM querte Silvia die Ziellinie und belegte dadurch Platz 6 der W50. "Angesichts der Temperaturen haben wir uns doch halbwegs vom Rennsteig erholt. Insofern sind die Zeiten okay", resümierte Andreas Fehling für alle drei SCM-Langstreckler.

Weiterlesen: Elisabeth Berlipp siegt in Hofgeismar

Neues Laufangebot des Ski-Club Meißner im Meißnervorland

Ab kommenden Dienstag, dem 30. d. M., bietet der Ski-Club Meißner (SCM) einen Laufkurs in Berkatal-Frankershausen, jeweils dienstags 18.00 - 19.00 Uhr, bzw. Meißner-Abterode, donnerstags, ebenfalls 18.00 - 19.00 Uhr an. Treffpunkte sind jeweils die Sportplätze in Frankershausen bzw. Abterode. Zunächst ist der Kurs auf 12 Wochen angelegt. Er wendet sich an Lauf-Anfänger. Die Kosten betragen 40,- €. Mitglieder des SCM sind natürlich davon befreit. Anmeldungen erbeten bei Sonja Eberhardt unter Tel. 05657/ 7845, abends ab 19.00 Uhr. "Wir, das sind Natascha Kaulich, Susanne Schreiber und ich, haben uns zum Ziel gesetzt, die Kursteilnehmer so fit zu machen, dass sie einen 5km-Lauf im Herbst absolvieren können", gibt Sonja Eberhardt ein klares Planziel aus. Zudem ergänzt sie, dass bei Gefallen der Kursteilnehmer das Angebot in einen Lauftreff umgewandelt werden könnte

Vier erfolgreiche Läufer in Bebra-Breitenbach "gegen" 18 beim Rennsteiglauf

web 20170520 Gruppenfoto ETSV SCM RennsteigEin sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter den heimischen Läuferinnen und Läufern aus den Vereinen Ski-Club Meißner (SCM) und Eschweger TSV (ETSV). Beim Nordhessencuplauf des TV 03 Breitenbach errangen sowohl Jakob Hoffmeister, als auch Milan Fokken, beide SCM und beide über 1 km gestartet, jeweils Platz 1 in ihren Altersklassen, wobei sich Milan über seine Zeit von unter vier Minuten besonders freute. Die Langstrecke über fast 19 km gewann erneut souverän Timo Pippart, ETSV, insgesamt und gleichzeitig seine Altersklasse M30 in 1:08:31 std. Christoph Beume, SCM, folgte im respektvollen Abstand von etwas mehr als sieben Minuten und sicherte sich damit Platz 2 in der M20.

Mehr Aktive aus beiden Vereinen waren diesmal nicht am Start, denn der Großteil aus der gemeinsamen Laufgruppe ETSV/SCM hatte seinen Wetttkampffokus seit Wochen auf die Teilnahme am Rennsteiglauf gerichtet. Insgesamt 18 Läuferinnen und Läufer gingen an den Start - und alle kamen auch ins Ziel - zusammen mit fast 14.000 anderen Laufbegeisterten aus dem In- und Ausland.

Weiterlesen: Vier erfolgreiche Läufer in Bebra-Breitenbach "gegen" 18 beim Rennsteiglauf

Tanja Nehme und Reinhardt Gehrmann jeweils mit Vize-Titel von Sprint-Meisterschaften im Triathlon zurück

HM Sprint Triathlon 21 05 17Für Tanja Nehme und Reinhardt Gehrmann, die aktuell erfolgreichsten Triathleten des Ski-Club Meißner, gab es bei den Hess. Meisterschaften Sprint-Triathlon jeweils eine Silbermedaille. Bei den in Griesheim bei Darmstadt ausgetragenen Wettkämpfen mussten die Athleten 500 m schwimmen, 19 km Rad fahren und abschließend 5 km laufen. Gleich zu Beginn gab es eine Überraschung. Da das Freibad doch noch nicht für die Saison vorbereitet war, verlegte der Ausrichter das Schwimmen in das Hallenbad. Dort galt es, auf sechs Bahnen mit fünf anderen Schwimmern je Bahn zurecht zu kommen. Das anschließende Radfahren erfolgte auf einer gesperrten Landstraße. Zwei Runden waren zurück zu legen. Der Kurs für das Laufen wurde gelobt, da die beiden Runden im Griesheimer Stadtwald auf Waldboden und damit gelenkschonend angelegt war. Tanja Nehme begann zunächst mit der 15. besten Zeit, was ihr Platz 3 ihrer Altersklasse brachte. Mit der siebtbesten Radfahrzeit und vor allem der fünftbesten Laufzeit konnte sie sich auf Platz 2 der TW45 F vorarbeiten und diesen mit einer Gesamtzeit von 1:05:33,45 std. sicher ins Ziel retten. "Schade, dass ich die 65 Sekunden zur Ersten nicht mehr wettmachen konnte", äußerte sich Tanja anschließend im Zielbereich. Reinhardt Gehrmann startete das Schwimmen mit einer Zeit von 10:48,33 min. Daran an schlossen sich 34:14,16 min. Rennradfahren, bevor er für das Laufen 25:48,74 min. benötigte. Alle Zeiten zusammengerechnet ergaben 1:14:02,96 std und Platz 2 in der TM65 M. "Es ist schon erstaunlich, wie groß diesmal die Abstände waren", wunderte sich Reinhardt anschließend, denn obgleich der Sieger seiner Altersklasse nur zwei Plätze vor ihm gelistet war, trennten beide Athleten fast zweieinhalb Minuten.

Elisabeth Berlipp und Gina Eberhardt siegen in Wolfhagen

Gina EberhardtBei strahlendem Sonnenschein fand das nächste Nordhessencuprennen in Wolfhagen am vergangenen Samstag statt. Besonders erfolgreich mit dabei waren Gina Eberhardt als Klassensiegerin W U20 über 5 km und Elisabeth Berlipp als Siegerin der W65 über die doppelte Distanz. Während Gina nach 21:15 min. wieder das Ziel erreichte, dauerte es bei Elisabeth etwas über 55 min. Über 10 km starteten auch ihre Vereinskameraden Silvia Sennhenn und Andreas Fehling. Dabei belegte Silvia Platz 7 der W50. Andreas querte wenige Sekunden vor Elisabeth die Ziellinie, was als Platz 16 der M55 Eingang in die Ergebnisliste fand. Überraschend am Start der 5km-Läufer war diesmal der 1. Vorsitzende des SCM, Peter Eberhardt. Als Sechster der M45 kehrte er nach 23:05 min. von seiner Runde zurück. "Den Läufer vor mir habe ich wenige Meter vor dem Ziel noch abgefangen", gab er anschließend freudestrahlend zu Protokoll.

Neben den Lauferfahrenen unseres Vereins war mit Maja Schuchardt auch eine Läuferin am Start, die ihr erstes Rennen überhaupt bestritt. Entsprechend vorsichtig ging sie den einen Kilometer als Wendepunktstrecke an. Nach 4:34 min. hatte sie ihr Rennen beendet. Das Ergebnis bedeutete Platz 10 der W U14. Sie war zufrieden. Abschließend freute sie sich über den Erhalt ihrer Urkunde und ihre erste Medaille.

Weiterlesen: Elisabeth Berlipp und Gina Eberhardt siegen in Wolfhagen

Siege zweier SCM-Oldies am Tag der Arbeit in Mihla

Während viele Mitmenschen am Tag der Arbeit eine Wanderung mit Freunden und Bekannten unternahmen, fuhren die beiden alterfahrenen SCM-Läufer Helmut Fiedler und Peter Plafki zum 23. Hainichlauf nach Mihla. Beide starteten in der Altersklasse M70, Helmut über 6,6 km, Peter über 13 km, und beide kehrten mit einem Sieg nach Hause in Wehretal-Reichensachsen bzw. Wanfried. Sowohl die "kurze", als auch die lange Strecke war anspruchsvoll. "Nicht nur die Höhenmeter mussten beachtet werden, sondern auch in den Bergabpassagen war volle Konzentration gefordert, weil es zum Teil nur über schmale Pfade ging, die ein Überholen unmöglich machten", äußerte sich Peter Plafki noch am nächsten Tag. Mit ihren Ergebnissen waren beide Läufer ganz zufrieden. Helmut Fiedler hatte 37:34 min. benötigt und Peter Plafki 1:21:00 std. Für sie war der Hainichlauf zugleich der letzte Formkontrolllauf vor ihrem sportlichen Höhepunkt des Jahres, dem Halbmarathon beim Rennsteiglauf am 20. Mai. Dann beabsichtigt der Ski-Club Meißner, mit einer größeren Gruppe auf den verschiedenen Distanzen Präsenz zu zeigen.