"Rund um die Leuchtberge" 23./24.03.2019 - wir brauchen noch Helfer und wer spendet einen Kuchen? Bitte Info an A. Fehling

Lauf in Eschwege: wir bitten um Onlineanmeldung über unsere homepage

Winterlauftreff jeden Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück für jedermann

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23./24.03.2019 als erster Lauf zur Nordhessencupserie

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

Zwei erste und ein zweiter Platz für den SCM in Creuzburg

47. Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23/24.03.2019

Kommende Termine

Schüler und Jugend-Leichtathletik-Training
Sportplatz Torwiese
Do, 21. Februar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Lauftreff
Sportplatz Torwiese
Do, 21. Februar 2019
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 23. Februar 2019
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 24. Februar 2019
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 25. Februar 2019
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 26. Februar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 27. Februar 2019
08:00 Uhr - 09:00 Uhr

Nachwuchs des Ski-Club Meißner besucht Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel

Grupenfoto SCM DM LA KasselKnapp 20 Kinder und Jugendliche des Ski-Club Meißner (SCM) besuchten die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften im Kasseler Auestadion am vergangenen Samstag. Aus einem Freizeitwochenende im Skiheim des Vereins auf dem Meißner heraus organisierte Lukas Kranz mit  dem 1. Vorsitzenden Peter Eberhardt und dessen Familie das Unternehmen "Leichtathletik-DM". "Wenn die DM schon quasi vor der Haustür ausgetragen wurde, bot es sich an, unserem Nachwuchs zum einen ein tolles sportliches Wochenende anzubieten, aber auch das Gemeinschaftsgefühl zu stärken", erklärte der 1. Vorsitzende die Intension. Und der Nachwuchs war begeistert. Obwohl die Wettkämpfe bereits um 10 Uhr morgens begannen, zeigten alle Kinder sehr viel Interesse. Sei es, dass sie einfach nur ihre Idole beim Sport beobachteten oder zielstrebig Autogramme sammelten oder sich selbst an den Ständen über Sport informierten. Alle hielten tapfer bis zum Ende der Veranstaltung durch.

Anschließend fiel zwar das geplante Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows buchstäblich ins Wasser, das tat der guten Stimmung im Team keinen Abbruch.

Weiterlesen: Nachwuchs des Ski-Club Meißner besucht Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel

Tanja Nehme Zweite beim WerraMan in Eschwege

09 Tanja Nehme kurz vor dem zielBei der 13. Auflage des WerraMan - personell intensiv unterstützt durch den Ski-Club Meißner - erschwamm, erfuhr bzw. erlief sich Tanja Nehme als Zweite der Frauen das beste Resultat im Einzelbereich. "Es wird immer schwerer", meinte sie auf dem Weg zum Auslaufen zum Verfasser. Und weiter: "Ich komme einfach zu spät auf das Fahrrad. Ich mach im Vergleich zu den anderen deutlich weniger Kilometer. Und Schwimmen mag ich gar nicht." Dennoch war sie zufrieden, dass sie noch auf Platz 2 vorlief. Grundlagen für die Endplatzierung waren eine neuntbeste Schwimmzeit, eine fünftbeste Radfahrzeit sowie die beste Laufzeit. Alles zusammen ergab eine Gesamtzeit von 1:12:36 Std.

Unter den 219 Einzelstartern im Ziel belegte Thomas Schellhase Platz 63 mit einer Gesamtzeit von 1:14:57std. 30 Plätze später ist Dr. Michael Ludwig mit einer Zeitdifferenz von 2:33 min. in der Ergebnisliste aufgeführt. Auf Platz 118 folgt Jonas Nolte, der 1:19:02 std. für die drei Einzeldisziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen benötigte. Ihm dicht auf den Fersen war Klaus Miersch mit 26 sek. Rückstand auf Platz 121, der sich sichtlich über seine Leistungssteigerung gegenüber den Vorjahren freute. 

Weiterlesen: Tanja Nehme Zweite beim WerraMan in Eschwege

SCM-Nachwuchs vertritt Verein in Heiligenrode würdig

7 GruppenfotoBeim bereits sechstletzten Nordhessencuplauf 2016 in Niestetal-Heiligenrode schickten wir diesmal nur unseren Nachwuchs ins Rennen. Bei sommerlichen Temperaturen eröffnete Lia Schäfer die Rennen - in der U6 über 400 m. In ihrer Altersklasse belegte sie Platz 2 und war damit sehr zufrieden. Hatte sie doch eine Woche zuvor gegen die Großen über die gleiche Distanz antreten müssen und keine Chance gehabt.

Kurz darauf folgten ihre Brüder Tobias und Niklas sowie die Brüder Jakob und Julius Hoffmeister und Joris Hollstein. Sie alle mussten 1,1 km in einem stadionnahen Park zurücklegen. Auf der Nordseite ging es den Hügel hinauf, auf der Südseite wieder hinab zum Stadion. Am besten kam Tobias mit den Verhältnissen zurecht und erreichte Platz 3 in der M U14. Sein Bruder Niklas folgte auf Platz 8 und lag damit direkt vor Jakob Hoffmeister. Dessen Bruder Julius belegte Platz 5 in der M U12. Bei den Jüngsten der M U10 kam Joris Hollstein auf Platz 10.

Weiterlesen: SCM-Nachwuchs vertritt Verein in Heiligenrode würdig

Nina Voelckel und Tobias Schäfer erlaufen Siege in Melsungen

Beim Nordhessencuplauf in Melsungen siegten Nina Voelckel und Tobias Schäfer in ihren jeweiligen Klassen W U 18 bzw. M U14. Beide vertraten erfolgreich den Ski-Club Meißner (SCM). Während Nina 5 km zurücklegen musste, war es bei Tobias nur 1km. Als Zweitschnellste auf ihrer Strecke überhaupt, querte Nina die Ziellinie nach 20:02 min. mit einem Vorsprung von 73 sec. auf die Zweite in ihrer Altersklasse. Tobias war bereits nach 3:30 min. im Ziel. Sein Bruder Niklas benötigte 23 sec. länger, so dass sich noch zwei Konkurrenten zwischen die Schäfer-Zwillinge schieben konnten.

Den Renntag eröffnet hatte ihre kleine Schwester Lia im Bambini-Lauf über 400m.

Über die 10km-Distanz starteten mit Elisabeth Berlipp und Silvia Sennhenn zwei weitere Vertreterinnen des SCM. In der Ergebnisliste wird Elisabeth auf Platz 2 der W60 mit einer Zeit von 55:05 min. geführt. Silvia belegte Platz 5 der W50 und freute sich, die anspruchsvolle Strecke knapp unter 60 min. absolviert zu haben.

Arbeitseinsatz am Ski-Heim abgesagt

Der für kommenden Samstag angesetzte Arbeitseinsatz im und am Ski-Heim des Ski-Club Meißner muss entfallen. "Wir haben kurzfristig Gäste in unserem Haus, so dass wir diese nicht durch unsere Aktivitäten stören wollen", begründete der 1. Vorsitzende Peter Eberhardt die überraschende Absage. Voraussichtlich wird er nicht nachgeholt werden, weil bereits jetzt weitere Arbeitseinsätze auf dem Meißner terminiert sind.