"Rund um die Leuchtberge" 23./24.03.2019 - wir brauchen noch Helfer und wer spendet einen Kuchen? Bitte Info an A. Fehling

Lauf in Eschwege: wir bitten um Onlineanmeldung über unsere homepage

Winterlauftreff jeden Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück für jedermann

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23./24.03.2019 als erster Lauf zur Nordhessencupserie

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

Zwei erste und ein zweiter Platz für den SCM in Creuzburg

47. Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23/24.03.2019

Kommende Termine

Schüler und Jugend-Leichtathletik-Training
Sportplatz Torwiese
Do, 21. Februar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Lauftreff
Sportplatz Torwiese
Do, 21. Februar 2019
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 23. Februar 2019
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 24. Februar 2019
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 25. Februar 2019
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 26. Februar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 27. Februar 2019
08:00 Uhr - 09:00 Uhr

Nina Voelckel Schnellste über 5 km in Hessisch Lichtenau

Am Samstagnachmittag hatte der TV Hessisch - Lichtenau zum diesjährigen Volkslauf geladen und insgesamt 418 Aktive nahmen unterschiedlich lange Strecken unter ihre Sohlen. Schnellste weibliche Läuferin über 5 km war Nina Voelckel. Sie benötigte nur 20:52 min. und hatte im Ziel mehr als zwei Minuten Vorsprung auf ihre nächste Verfolgerin in der W U18 herausgelaufen.
Begonnen hatten jedoch die Jüngsten. Unter ihnen erstmalig dabei Moritz Peters. Für ihn stand eine Sportplatzrunde auf dem Plan. Für die 400 m benötigte er 1:42 min. Damit belegte er Platz 3 bei insgesamt elf Teilnehmern. Sein Bruder Julius startete über einen Kilometer und beendete sein Rennen auf Platz 12 mit einer Zeit von 4:16 min. Julius Hoffmeister nahm auch kurzfristig an diesem Lauf teil. Er belegte Platz 7 in 3:56 min. Über 10 km war der Ski-Club ebenfalls mit zwei Läufern vertreten. Peter Plafki errang Platz 6 der M60 und Helmut Fiedler wurde Vierter der M70.