Nordhessencup 2018: 9 Läufer/innen des SCM erreichen die Serienwertung

Winterlauftreff: gute Beteiligung zum Auftakt am Hundsrück

Hundsrück: Treffen zum Winterlauftreff Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

SC Meißner Eschwege richtet am 23./24.03.2019 den ersten Lauf zur Nordhessencupserie aus

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

DM Crossduathlon: Tanja Nehme erfolgreich

Ankündigung

Skifreizeit des 
Ski-Club Meißner
vom 5. bis 12. Jan. 2019
im Montafon
Veranstalter:
EOV Frölich GmbH
 
Klick hier für weitere
Informationen


Kommende Termine

Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 15. Dezember 2018
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 16. Dezember 2018
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 17. Dezember 2018
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 18. Dezember 2018
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 19. Dezember 2018
08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Frauengruppe
Sporthalle der Friedrich-Wilhelm-Schule
Mi, 19. Dezember 2018
18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Skigymnastik / Fitnesstraining
Sporthalle der Struthschule
Mi, 19. Dezember 2018
20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Tobias, Niklas und Jakob erfolgreich bei Regionalmeisterschaft

Nach der Teilnahme am Pfingstsportfest in Baunatal stand für Jakob Hoffmeister bereits die nächste Stadionveranstaltung auf dem Programm. Am vergangenen Samstag startete er zusammen mit den Zwillingen Niklas und Tobias Schäfer bei den Einzel - Regionalmeisterschaften in Bad Sooden-Allendorf. Über 75 m lief es für Jakob gut. So konnte er sich von 12,60 sec. auf 12,21 sec. verbessern. Dafür wollte das Weitspringen nicht so recht gelingen. Statt der erhofften Steigerung in Richtung 3,50 m verharrte er bei 3,33 m. Tobias Schäfer qualifizierte sich in seinem Vorlauf zwar für das Finale aufgrund seiner Zeit von 11,11 sec., wurde dann jedoch aufgrund einer Verletzung abgemeldet. Sein Bruder Niklas lief in seinem Vorlauf 11,89 sec. Im Weitsprung verpasste Tobias mit 3,91 m die 4m-Grenze knapp, Niklas gelang ein Sprung auf 3,50 m.