Nina Voelckel mit Bestzeit über 5000 Meter in Warburg

Olga Weber und Elke Hottenrott erfolgreich über 73,9 km bei RENNSTEIGLÄUFERatHOME

Sport in Hessen wieder erlaubt - Ski-Club öffnet erste Trainingsangebote im Freien

Mittwoch: Skigymnastik / Frauengymnastik bis auf weiteres abgesagt

Bahntraining: Dienstagstraining findet statt

Org.-Team Lauf: Wir bedanken uns für die Bereitschaft zur Hilfe

Winterlauftreff Hundsrück geht im November weiter

Lauftreff Donnerstag Eingang Sportplatz Torwiese findet wieder statt

Ein Ehepaar - ein Rennen - zwei Meistertitel + zwei erste Plätze

Tanja Nehme Nordhessischen Crossmeisterschaften in Diemelsee-WirmighausenBei den Nordhessischen Crossmeisterschaften in Diemelsee-Wirmighausen vertraten Tanja Nehme und Reinhardt Gehrmann überaus erfolgreich die Farben des Ski-Club Meißner (SCM). Der Veranstalter hatte Start und Ziel an den Ortsrand gelegt. Als Wettkampfstrecke hatte er eine hügelige Kuhweide ausgesucht. Darauf hatte er eine 1.000 Meter und eine 1.450 Meter lange Runde mit Flatterband abtrassiert. Der viele Regen der Vortage sorgte für schweres Geläuf.
Für alle Frauen und die Männer > 50 Jahre gab es eine 4.900 Meter lange Strecke, die im gleichen Rennen von Tanja Nehme und Reinhardt Gehrmann zu bewältigen war. Tanja übernahm bereits kurz nah dem Start die Führung in der Frauenwertung. Sie gab diese auch nicht mehr ab, so dass sie nach nur 19:46 Minuten mit 48 Sekunden Vorsprung den Titel "Nordhessische Cross - Meisterin" errang. Ihr Mann Reinhardt benötigte 25:50 Minuten. Das reichte aus für den 1. Platz der M70 und damit den 2. Titel für den SCM. "Das war doch eine gelungene Generalprobe für die jetzt folgenden Deutschen Meisterschaften im Cross in Sindelfingen", meinte Tanja Nehme anschließend ganz zufrieden.


Da dieser Meisterschaftslauf zugleich auch der letzte Wertungslauf des Crosscups-Nordhessen 2019/2020 war, fand anschließend an die Meisterschaftsehrung eine weitere statt. Nach ihren Siegen in Hess. Lichtenau, Obervorschütz, Baunatal und jetzt Diemelsee kam keine Läuferin an Tanja Nehme vorbei. Somit ehrten die Crosscupmacher sie als diesjährige Gesamtsiegerin. Reinhardt verbuchte 1. Plätze bei seinen Starts in Hess. Lichtenau, Baunatal und jetzt Diemelsee. Damit hatte er zwar nur die Mindestzahl an Läufen für die Cupwertung absolviert, dafür aber mit der Idealpunktzahl. Folglich ging der Cupsieg der M70 auch nur über ihn. "Ich bin sehr zufrieden, dass es wieder so gut läuft", ließ er sich anschließend vernehmen.

anhang1