Skigymnastik: Mittwoch 20:00 Uhr Struthturnhalle (außer Ferien)

Carolina Sint in den E-Kader des HLV berufen

Donnerstagstraining des Nachwuchs in der OG Turnhalle

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

Silvesterläufe: SCM gut und erfolgreich vertreten

Winterlauftreff an allen Samstagen im Hundsrück immer 14:00 Uhr

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

Online-Meldung geöffnet: Eschweger Lauf am 21./22.03.2020

48. Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 21./22.03.2020

Kommende Termine

Winter-Lauftreff
Forsthaus Hundsrück
Sa, 29. Februar 2020
14:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 1. März 2020
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 2. März 2020
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 4. März 2020
08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Frauengruppe
Sporthalle der Friedrich-Wilhelm-Schule
Mi, 4. März 2020
18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Skigymnastik / Fitnesstraining
Sporthalle der Struthschule
Mi, 4. März 2020
20:00 Uhr - 21:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sporthalle am OG/Ostseite
Do, 5. März 2020
16:30 Uhr - 17:30 Uhr

Siege für Tanja Nehme und Reinhardt Gehrmann

anhang1"Das war ein gelungener Saisonauftakt 2019," hieß es von unseren Aktiven Tanja Nehme, Elke Hottenrott und Reinhardt Gehrmann im vergangenen Jahr. Gemeint war der 1. Lauf der Winterlaufserie des Eisenacher-Leichtathletik-Vereins. Keine Überraschung also, dass sie auch in diesem Jahr wieder teilnahmen. Und sie hatten mit Petra Bierent sogar noch eine weitere Läuferin motivieren können. Alle vier starteten an der Sporthalle in Creuzburg. Dort befand sich auch das Ziel. Die beiden Wendepunktstrecken auf Schotter- und Teerwegen hatten eine Länge von 5,5 bzw. 11,3 Kilometern. Zu den Rahmenbedingungen zählte auch trockenes Winterwetter mit einer Temperatur um den Gefrierpunkt. Die ebene Streckenführung ermöglichte schnelle Zeiten. Das zeigte sich insbesondere bei Tanja Nehme. Im vergangenen Jahr hatte sie 23:12 Minuten für die 5,5 Kilometer benötigt, 2020 blieb die Uhr bereits bei 22:05 Minuten stehen. Das bedeutete nicht nur eine neue Streckenbestzeit, sondern natürlich auch Platz 1 der Frauen insgesamt sowie in der W50. Auch ihr Mann Reinhardt Gehrmann steigerte sich leicht um zwölf Sekunden auf exakt 29:00 Minuten. Damit wiederholte er seinen Klassensieg in der M70. Auch Petra Bierent kam mit den Bedingungen ganz gut zurecht, so dass sie als Dritte der W50 nur 33:05 Minuten benötigte.
Elke Hottenrott hatte sich wieder für die 11,3 Kilometer - Distanz entschieden. "Mit den kurzen Strecken habe ich es nicht so!" Auch sie kam mit den Gegebenheiten gut zurecht und verbesserte sich von 59:25 Minuten auf 58:01 Minuten. "Allerdings war die Konkurrenz diesmal größer als im Vorjahr, so dass es "nur" zu Platz 4 der W50 gereicht hat", klang sie anschließend etwas traurig.
Trotzdem wollen alle vier Aktiven auch beim 2. Lauf der Serie am 1. März wieder angreifen. "Dadurch sind wir dann hoffentlich schon gut vorbereitet für den Lauf "Rund um die Leuchtberge" in Eschwege am 22. März", meinte Reinhardt Gehrmann. Vielleicht gelingt ja dann sogar eine erfolgreiche Teilnahme an den Regionalmeisterschaften Straße einen Tag zuvor.

anhang1

anhang2