Olga Weber und Elke Hottenrott erfolgreich über 73,9 km bei RENNSTEIGLÄUFERatHOME

Skigymnastik findet statt

Winterlauftreff Hundsrück geht im November weiter

Lauftreffs geöffnet - Bahntraining findet statt

Zahlreiche ausgezeichnete Leistungen bei den Kreismeisterschaften 2019

Bereits am 25.08.19 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften auf der Eschweger "Torwiese" statt. Wir waren mit acht Aktiven präsent. Die eifrigsten Teilnehmerinnen waren unsere Jüngsten. In der WK U12 ging Sophia Bechtum im 50m-Lauf (9,44 sec), Weitsprung (2,80 m), Ballwurf (16 m) sowie im 800m-Lauf (3:35,69 min.) an den Start und belegte jeweils Platz 2. In der W U14 hatte sich auch Carolina Sint ein umfangreiches Programm vorgenommen. 75m-Lauf (Platz 1 in 11,00 sec = Bestleistung), Hochsprung (Platz 1 mit 1,23 m), Weitsprung (Platz 2 mit 1,23 m) und 800m-Lauf (Platz 2 in 2:57,2 min.).

In der M U16 musste sich Julius Hoffmeister mit Platz 2 über 800 m in 2:41,98 min. begnügen, während Lukas Rathgeb seinen 100m-Lauf in 14,54 sec. gewann. In der W U16 kam Marlen Julemann im 100m-Lauf auf Platz 2 in einer Zeit von 15,44 sec. Damit lag sie unmittelbar vor Lilli Rathgeb (15,51 sec.) und Amely Sue Krause (15,92 sec.). Amely Sue erreichte zudem Platz 2 im Weitsprung mit 3,52 m. Erfreulicher Höhepunkt aus Trainersicht war das Ergebnis der 4 x100m - Mixed-Staffel. Dabei liefen entgegen dem Zeitungseindruck Lilli Rathgeb, Marlen Julemann, Julius Hoffmeister und Lukas Rathgeb. Dank gut eingeübter Wechsel kam die Staffel fehlerfrei nach 57,66 sec. ins Ziel. "Damit waren sie wie vermutet schneller als in der Addition der Einzelzeiten", freute sich Monika Miersch, die wesentlich das Training der Staffel bestimmt hatte.

Dabei sollte aber nicht der Höhenflug von Jakob Hoffmeister minimiert werden. Denn im Hochsprung verbesserte sich der M U18-Aktive um 14 cm auf 1,62 m und liegt damit in der neueren "Ewigen Bestenliste" des SCM auf Platz 3. Offenbar angespornt durch seinen Erfolg verbesserte er sich anschließend auch noch im 800m-Lauf um elf Sekunden auf 2:36,87 min.. Dadurch kommt er in dieser Disziplin auf Platz 2. Platz 1 wird seit 2014 von Bastian Pfister belegt.