Olga Weber und Elke Hottenrott erfolgreich über 73,9 km bei RENNSTEIGLÄUFERatHOME

Skigymnastik findet statt

Winterlauftreff Hundsrück geht im November weiter

Lauftreffs geöffnet - Bahntraining findet statt

Start-Ziel-Sieg für Paulila Frenzel - Nina Voelckel erneut Schnellste über 5 km

DSC 6741Bei nur 9°C und unterschiedlich intensivem Regen gingen die Läuferinnen und Läufer im Rahmen des nächsten Nordhesencuplaufes in Hess. Lichtenau an den Start. Allerdings wollten sich leider nur insgesamt 336 Aktive miteinander messen. Bereits beim 1. Start der weiblichen Bambini (bis sechs Jahre) gab es durch Paulila Frenzel einen Sieg über 400 Meter für den Ski-Club Meißner. Ein mitangereister Fotograf fragte während des Rennens ihren Vater nach ihrer Position, der antwortete: "Ganz vorn!" Auch wenn es kurz vor dem Ziel nach anders aussah, erwehrte sich Paulila der Angriffe der 14 Konkurrentinnen und siegte in 1:29 Minuten. Zwei Sekunden nach ihr, jedoch bereits auf Platz 3, lief Lia Schäfer ein, die zehn Meter vor dem Ziel noch als mögliche Siegerin aussah. Im anschließenden 1km-Rennen wusste auch Paulilas Schwester Maya zu überzeugen. Nach 4:11 Minuten als Zweite ihrer Klasse erreichte sie das Ziel im Stadion von Hess. Lichtenau.

Über fünf Kilometer hieß die Siegerin wie schon eine Woche zuvor in Rotenburg/F. erneut Nina Voelckel. Dabei meinte sie noch vor dem Sich-Einlaufen: "Ich habe wirklich heute mit mir gerungen, ob ich laufen soll oder nicht!?" Dennoch lief sie einen überlegenen Sieg heraus, auch wenn ihre Zeit um neun Sekunden langsamer war als vor Wochenfrist. Auch die Hoffmeister-Brüder Jakob und Julius hatten sich wieder für diese Distanz entschieden. Dabei lief diesmal Jakob mit sechs Sekunden Vorsprung vor seinem Bruder über die Ziellinie. Das bedeutete Platz 5 der M U18 bzw. 3 der M U16. Marlen Julemann wagte sich nach drei Läufen über 1 km diesmal auf die 5km-Distanz und kam als Dritte der W U16 nach 29:40 Minuten ins Ziel. Silvia Sennhenn folgte fast zwei Minuten nach ihr als Vierte der W55.

Die zehn Kilometer nahmen diesmal nur Elisabeth Berlipp und Petra Bierent in Angriff. Während die eine Platz 2 der W65 belegte, erreichte die andere Platz 5 der W50.

DSC 6741

DSC 6747

DSC 6749

DSC 6750

DSC 6753

DSC 6755

DSC 6757

DSC 6758