Elisabeth Berlipp und Helmut Fiedler siegen beim Jahresabschluss in Kaufungen

DSC 5924Insgesamt 954 Läuferinnen und Läufer sind im Hauptlauf über 7,7 km in der letztjährigen Ergebnisliste in Kaufungen aufgeführt. 18 mal lautete der Vereinsname "Ski-Club Meißner"(SCM). Aber es war nicht nur Masse, sondern auch Klasse, die der SCM an den Start gebracht hatte. Insgesamt auf Platz 18 lief Christoph Beume ein. Seine Bruttozeit von 28:15 min. reichte für Platz 2 der M30. Der zu Besuch in der alten Heimat weilende Kai Schäfer lief auf Platz 37 insgesamt und Platz 4 der M40 ein. Mit 29:43 min. blieb auch er noch unter der 30-Minuten-Grenze.
In den Klassenwertungen waren die Ältesten wieder einmal am erfolgreichsten. Platz 1 der W65 ging an Elisabeth Berlipp  in 43:37 min. Platz 1 der M75 holte sich Helmut Fiedler. "Eigentlich habe ich ja dieses Jahr nur wenige Wettkämpfe gemacht, aber für Kaufungen hatte ich mich noch einmal zu einem Start überreden lassen", so seine Erklärung nach dem Zieldurchlauf.
Nach 34:36 min. querte Thomas Schellhase als 15. der M45 die Ziellinie. In respektvollem Abstand von fast vier Minuten beendete Gerd Schindewolf als 36. der M50 sein Rennen. 17 sek. nach ihm, aber nur einen Platz hinter ihm hatte es auch Mario Kirschner geschafft. In die Phalanx der Männer brach Nicole Fernau als Siebte der W40 ein. Dafür reichte ihr eine Zeit von 38:56 min. Über der 40-Minuten-Grenze blieb Andreas Fehling als 29. der M55. Knapp zwei Minuten nach ihm hatte es auch Stephan Möller als 70. der M45 geschafft. Erkennbar hinter seinen Möglichkeiten blieb Otmar Bierent. Aufgrund einer Verletzung während des Wettkampfes quälte er sich ins Ziel. "Aufgeben war keine Option", meinte er anschließend in der Wandelhalle der Schule. Michael Claus bestritt sein erstes Rennen für den SCM, das er mit Platz 81 der M50 nach 47:20 min. abschloss. Silvia Sennhenn war die dritte Frau des SCM in der Einzelwertung. Als 27. der W50 blieb sie mit 48:16 min. deutlich unter der 50-Minuten-Grenze.
In mannschaftlicher Geschlossenheit im Outfit der "Meißner Hexen" starteten Natascha Kaulich, Anja Schaffer, Susanne Schreiber, Elke Thiel und Silke Wilhelm für den SCM. Alle passierten binnen zwei Sekunden die Ziellinie. Sie hatten sichtbar Spaß am läuferischen Jahresausklang. "Leistung war heute nicht unser Ding", meinte denn anschließend auch Natascha Kaulich.
Inzwischen auch schon fast traditionell ist, dass Elke Scholz-Kutzler die SCM-Farben in Salzgitter vertritt. Beim dortigen  Silvesterlauf "Rund um den Salzgittersee"freute sie sich über Platz 2 der W50 in 28:03 min über 5,4 km. "Beim vierten Start hier habe ich meine beste Laufzeit erreicht", schrieb sie voller Freude noch am Silvestertag.
Hier noch ein paar Impressionen der Läufe
DSC 5924
 
DSC 5925
 
DSC 5927
 
DSC 5929
 
DSC 5931
 
DSC 5932
 
DSC 5933
 
DSC 5934
 
DSC 5936
 
DSC 5937
 
IMG 20181231 165742
 
Bildquellen: Alle Bilder außer dem letzten - Jochen Miersch