Nordhessencup 2018: 9 Läufer/innen des SCM erreichen die Serienwertung

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches 2019

Winterlauftreff jeden Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück für jedermann

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23./24.03.2019 als erster Lauf zur Nordhessencupserie

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

DM Crossduathlon: Tanja Nehme erfolgreich

47. Eschweger Lauf "Rund um die Leuchtberge" am 23/24.03.2019

Kommende Termine

Schüler und Jugend-Leichtathletik-Training
Sportplatz Torwiese
Do, 17. Januar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Lauftreff
Sportplatz Torwiese
Do, 17. Januar 2019
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 19. Januar 2019
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 20. Januar 2019
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 21. Januar 2019
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 22. Januar 2019
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 23. Januar 2019
08:00 Uhr - 09:00 Uhr

Carolina Sint erfolgreichste Athletin der Kreismeisterschaften

Entgegen einem Pressebericht in der heutigen Ausgabe der Werra-Rundschau ist Carolina Sint die erfolgreichste Teilnehmerin der diesjährigen Kreismeisterschaften. Sie brachte es fertig, bei vier Starts vier Siege zu erringen und damit die Konkurrenz auch in ihrer vermeintlich schwachen Disziplin "Werfen" auf Distanz zu halten. Carolina belegte Platz 1 der W11 über 50 m in elektronisch gemessenen 8.17 sec., im Weitsprung mit 3,82 m sowie im Ballwurf mit dem 80g-Ball mit 29,00 m. Im abschließenden 800m-Lauf kam sie auf 2:54,3 min und unterbot erstmals die 3-min-Schallmauer.
In der M U14 stellten wir mit Julius Hoffmeister und Luca Sennhenn zwei Teilnehmer. Im Weitsprung belegten sie die Plätze 3 und 4 mit 3.56 m bzw. 3,47 m. Zuvor absolvierten beide die 75 m in 12,14 sec. bzw. 12,59 sec., was die Plätze 5 und 6 einbrachte. Im abschließenden 800m-Lauf erreichte Julius 2:50,61 min und damit Platz 3, während für Luca die Uhr bei 3:23,54 min. angehalten wurde, was Platz 4 bedeutete.
Jakob Hoffmeister war unser einziger Teilnehmer der M U16. Im 800m-Lauf steigerte er sich um mehr als acht Sekunden auf 2:48,03 min. als Sieger seiner Klasse. Im anschließenden Hochsprung verbesserte er seine Vorjahresleistung um 12 cm auf 1,44 m und freute sich über einen 2. Platz.
In der M U20 hatte Lukas Kranz seine Abiturvorbereitungen unterbrochen und am 100m-Lauf teilgenommen. Diesmal musste er sich mit Platz 3 in 13,07 sec. zufrieden geben. Im dann folgenden Weitsprungwettbewerb siegte er mit einer Leistung von 5,14 m und kam damit bis auf einen cm an sein Ergebnis aus dem Jahre 2016 heran.
Bei den Männern ging nur Johannes Sandrock im Weitsprung an den Start. "Ich komme heute nicht richtig in Schwung, weshalb ich mich auch nicht wirklich über seinen Sieg freue", meinte er anschließend zu seiner Leistung.
Tags zuvor Teilnahme bei den RegM Wurf in Borken
Vielleicht hatte Johannes aber auch noch nicht ausreichend regeneriert nach seiner Wettkampfteilnahme in Borken am Vortag. Bei den dortigen Regionalmeisterschaften im Wurf war er im Kugelstoßen und Speerwerfen angetreten. Mit der 7,26 kg schweren Kugel kam er auf 9,43 m, während er mit dem 800g-Speer eine Weite von 36,90 m erzielte.
Hier noch ein paar Impressionen:
 
Kopie von DSC 4363a
Kopie von DSC 4391a
Kopie von DSC 4395a
Kopie von DSC 4397a
Kopie von DSC 4401a
Kopie von DSC 4418a
Kopie von DSC 4420a