Nordhessencup 2018: 9 Läufer/innen des SCM erreichen die Serienwertung

Winterlauftreff: gute Beteiligung zum Auftakt am Hundsrück

Hundsrück: Treffen zum Winterlauftreff Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

SC Meißner Eschwege richtet am 23./24.03.2019 den ersten Lauf zur Nordhessencupserie aus

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

DM Crossduathlon: Tanja Nehme erfolgreich

Ankündigung

Skifreizeit des 
Ski-Club Meißner
vom 5. bis 12. Jan. 2019
im Montafon
Veranstalter:
EOV Frölich GmbH
 
Klick hier für weitere
Informationen


Kommende Termine

Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 15. Dezember 2018
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 16. Dezember 2018
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 17. Dezember 2018
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 18. Dezember 2018
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 19. Dezember 2018
08:00 Uhr - 09:00 Uhr
Frauengruppe
Sporthalle der Friedrich-Wilhelm-Schule
Mi, 19. Dezember 2018
18:30 Uhr - 19:30 Uhr
Skigymnastik / Fitnesstraining
Sporthalle der Struthschule
Mi, 19. Dezember 2018
20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Elke Scholz-Kutzler in Venlo erfolgreich

IMG 20180325 WA0016Während die Masse unserer Vereinsmitglieder und Freunde am vergangenen Wochenende bei unserem Lauf "Rund um die Leuchtberge" im Einsatz war, haben wir auch eine Läuferin nach außerhalb geschickt, um uns zu zeigen. Elke Scholz-Kutzler trat beim Halbmarathon im niederländischen Venlo an. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 15°C sorgten für angenehme Rahmenbedingungen. Allerdings hatte sich nicht die besten persönlichen Bedingungen mitgebracht. Drei Wochen Grippe am Ende des letzten Jahres, muskuläre Probleme in der Vorbereitungszeit und dann auch noch kurz vorher eine Lebensmittelvergiftung sorgten dafür, dass sie vom Kopf her nicht frei laufen konnte. Aber was soll es, Hauptsache ich komme irgendwie über die Strecke, waren ihre Gedanken in der Vorlaufphase. Und nach dem Zieldurchlauf: "Zwei Minuten langsamer als bei meiner Bestzeit vor zwei Jahren, was soll's. Ich bin glücklich und zufrieden, im Ziel angekommen zu sein". 2:01:32 std (netto) ist eine Zeit, die im Laufe des Jahres noch verbessert werden kann.

 

Unsere Läuferin nochmal in groß:

IMG 20180325 WA0016