Nordhessencup 2018: 9 Läufer/innen des SCM erreichen die Serienwertung

Winterlauftreff: gute Beteiligung zum Auftakt am Hundsrück

Hundsrück: Treffen zum Winterlauftreff Samstag 14:00 Parkplatz FH Hundsrück

Bahntraining für alle Läufer/innen: Angebot der Eschweger Laufgruppe jeden Dienstag und Donnerstg um 17:30 Uhr Sportplatz Torwiese

Skibasar: Am Sonntag 11.11.18 von 9:00 bis 12:00 Uhr im AH Stöber Bad Sooden-Allendorf

Lauftreff ganzjährig jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) 17:30 Uhr ab Eingang Sportplatz Torwiese in Eschwege

DM Crossduathlon: Tanja Nehme erfolgreich

Kommende Termine

Schüler und Jugend-Leichtathletik-Training
Sportplatz Torwiese
Do, 15. November 2018
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Lauftreff
Sportplatz Torwiese
Do, 15. November 2018
17:30 Uhr - 18:30 Uhr
Winterlauftraining
Forsthaus Hundsrück
Sa, 17. November 2018
14:00 Uhr - 15:00 Uhr
Skirollertraining
Großparkplatz Hoher Meißner
So, 18. November 2018
10:00 Uhr - 11:00 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mo, 19. November 2018
17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Kinder und Jugend - Leichtathletiktraining
Sportplatz Torwiese
Di, 20. November 2018
16:30 Uhr - 17:30 Uhr
Walking / Nordic Walking
Bushaltestelle Döhlestraße
Mi, 21. November 2018
08:00 Uhr - 09:00 Uhr

Saisonabschluss beim Dresden-Marathon

Dresden Halbmarathon 22 10 17Für Jutta und Andreas Fehling sowie Petra und Otmar Bierent fand die aktuelle Laufsaison offiziell am vergangenen Sonntag ihr Ende. Alle vier starteten noch einmal beim Dresden-Marathon. 
 
Bei idealem Wetter - sonnig mit leichter Bewölkung, Temperaturen zwischen 12 und 14°C sowie leichtem Wind - absolvierte Jutta die 10 km, während die anderen drei Aktiven über die Halbmarathon-Distanz gingen. Am Ende freute sich die zuerst gestartete Jutta, dass sie ganz knapp unter einer Stunde blieb. Das reichte für Platz 55 der W50. Die Halbmarathonis begannen 30 min. später. Schnellster unserer drei war Otmar mit einer Zeit von 1:52:16 std. Das bedeutete Platz 1000 in der Gesamtwertung. 376 Plätze bzw. 7:27 min. nach ihm überquerte Andreas die Ziellinie. "Ich bin froh, nicht über die Zwei-Stunden-Marke gekommen zu sein", lautete denn auch sein Kommentar kurz nach dem Ende des Rennens. Petra lief ihren zweiten Halbmarathon überhaupt und steigerter sich um fast sechs Minuten. Somit durfte auch sie mit dem Tag ganz zufrieden sein.
 
Alle kamen zu dem Ergebnis: Es war ein toller Lauf, gut organisiert, bei super Laufwetter und mit guten Ergebnissen!
Dresden Halbmarathon 22 10 17